Sie sind hier:  >>> Wann entsteht Stress? 

Wann entsteht Stress?

Hauptsächlich drei Situationen führen zu Stressempfinden:

 

1. Die Anforderungen aus der Umwelt sind objektiv zu hoch:

Beispiele: extremer Termindruck, zu wenig Zeit für zu viel Arbeit,

2. Die eigenen Fähigkeiten reichen nicht aus, um die Anforderungen zu erfüllen:

Beispiele: Überforderung, weil man zu wenig Wissen oder zu wenig Erfahrung hat

3. Die Anforderungen von außen werden zu hoch eingeschätzt und/oder die eigenen Fähigkeiten unterschätzt:

Beispiele: Jemand glaubt, jede Aufgabe 150-prozentig erfüllen zu müssen, obwohl 100 Prozent absolut genügen würden.
Jemand glaubt, es allen anderen recht machen zu müssen, obwohl das objektiv nicht möglich ist.
Jemand zweifelt an seiner Fähigkeit, eine Aufgabe erfüllen zu können.

 

Stressempfinden geht immer einher mit dem Gefühl der Hilflosigkeit, des Ausgeliefert-Seins.
Man hat das Gefühl, keinen Einfluss auf das Geschehen zu haben und somit auch keine Handlungsmöglichkeit.